Förderung der Innovationskompetenz für neue Geschäftsmodelle

mittlerweile sehr bekannt und oft angewandt ist der Ansatz der Business Model Canvas von Osterwalder / Pigneur:

Osterwalder/Pigneur (http://www.businessmodelgeneration.com/)

Die Krux liegt jedoch vom "Ist" zum "Soll"
Das bestehende Geschäftsmodell erfolgreich abzubilden bietet bereits einen Mehrwert! Man wird sich den eigentlichen Schlüsselfaktoren, wichtigen Beziehungen und Wertflüssen bewusst. Zudem erkennt man den eigenen Mehrwert für die Kunden bzw. für andere Stakeholder. Weiter lässt sich die Funktion leicht verdaulich verschiedenen Mitarbeiterschichten kommunizieren.

Wir begegnen jedoch oft der Problemstellung, dass für die Neudefinition erfolgreicher Geschäftsmodelle oft die essentiellen vor- und nachgelagerte Prozessschritte und entsprechende Tools auf der Strecke bleiben!

BMI = "Business Model Innovation" - BM ohne "I" ist lediglich die Abbildung des Status Quo!
 

Eigene Darstellung in Anlehnung Goethals, 2009




Unser Schulungs- und Coachingbereich "InnoProved" zeigt es Ihnen!
Wie Sie beispielsweise die Methode "User Journey Mapping" oder "Servicedesign" korrekt und gewinnbringend anwenden, um Ihr Geschäftsmodell Kunden- und/oder Anwenderzentriert auszurichten und zu transformieren, können wir Ihnen vor Ort mittels Coaching oder Moderation bzw. an Seminaren beibringen!

Melden Sie sich bei uns! www.innperco.ch

P.S. wir sind an den Tischmessen in Bern und Basel! Es würde uns freuen mit Ihnen über solche und weitere Leistungen zu sprechen. Eintritt frei!
Tischmesse Basel
Tischmesse Bern

InnPerCo - Innovare per Constare!

by M. Hostettler